top of page
  • Sarah B

Was dir Astrologie ĂŒber dein Lernverhalten sagen kann đŸȘ

Speziell im Heimunterricht nimmt die individuelle Förderung und Schulung des Kindes die Hauptrolle ein. Neben den klassischen Lernmethoden, können somit psychologische Tools hilfreich sein, um ein auf dein Kind zugeschnittenes Lernmodell zu schaffen.

Astrologie kann dabei helfen, herauszufinden, wie dein Kind optimal lernt.

Astrologische Analysen des Geburtshoroskops eines Kindes sind ein solches Hilfsmittel, welche fĂŒr die Erstellung einer optimalen und individuellen Lernumgebung und Methodik extrem nĂŒtzlich sein kann.


Im Geburtshoroskop sind die meisten vertraut mit ihrem “Sternzeichen”, folglich dem Zeichen, in welchem die Sonne stand am Tag der Geburt. Neben der Sonne bewegen sich jedoch auch alle anderen Planeten an jenem Tag ĂŒber den Himmel und werden im Geburtshoroskop angezeigt. Jeder dieser Planeten beschreibt einen Archetyp, welcher in einer professionellen Analyse im Kontext gedeutet und interpretiert werden kann.


Die Position von Merkur im Geburtshoroskop gibt Anhaltspunkte ĂŒber das Lernverhalten


Im Kindesalter machen sich nebst dem “Sternzeichen” besonders das Mondzeichen, der SĂŒdknoten und Merkur in der Persönlichkeit und im Lernverhalten bemerkbar. Merkur insbesondere beschreibt als Archetyp, wie wir bevorzugt denken, kommunizieren und lernen. Die Position und Aspekte, die Merkur im Geburtshoroskop deines Kindes eingeht, kann dir somit zeigen, wie dein Kind am besten lernt und welche Mittel du verwenden kannst, um den bevorzugten Lernkanal optimal zu bespielen.


Im Folgenden stelle ich dir vor, wie das Merkurzeichen deines Kindes dir helfen kann, dein Kind und sein Lernverhalten besser zu verstehen, und wie du diese Einsichten in den Homeschooling Alltag ĂŒbernehmen kannst.


Vorab muss gesagt werden, dass ein Geburtshoroskop im optimalen Fall als Gesamtbild (mit Aspekten und HĂ€usereinfluss) betrachtet werden sollte, um eine tieferliegende und genauere Analyse zu produzieren. Die einzelnen Elemente können jedoch als Grundarchetypen und LeitfĂ€den hilfreich sein, um erste EindrĂŒcke und Einsichten zu erhalten.


So findest und interpretierst du Merkur im Geburtshoroskop


Das Geburtshoroskop deines Kindes kannst du kostenlos auf www.astro.com rechts oben unter “Mein Astro” erstellen. Du brauchst dafĂŒr nur den Geburtstag und Geburtsort deines Kindes, optimalerweise auch die exakte Geburtszeit.


Nach der Eingabe der Daten wird ein Rad dargestellt mit verschiedenen Symbolen. Das ist das Geburtshoroskop deines Kindes. Das Symbol fĂŒr Merkur sieht wie folgt aus:

Wo steht das Merkursymbol? Merkur befindet sich immer in einem Abschnitt des Rades, welches ebenfalls mit einem Symbol markiert ist. Diese Symbole beschreiben die 12 verschiedenen Konstellationen Widder - Fische (siehe Bild unten). Somit weisst du, in welchem Zeichen Merkur im Geburtshoroskop deines Kindes steht.


Die 12 Tierzeichen werden jeweils einem der vier Elemente zugeordnet: Feuer, Erde, Wasser, Luft. Diese geben bereits wichtige Hinweise auf grundlegende QualitÀten.


Merkur in Feuerzeichen (Widder, Löwe, SchĂŒtze) sind beispielsweise generell kommunikativer, lernen schnell und sagen bereits frĂŒh klar ihre Meinung. Merkur in Wasserzeichen (Krebs, Fische, Skorpion) hingegen, nehmen ihre Umgebung sehr emotional wahr, sind vielleicht scheuer im Umgang mit anderen und lernen vielfach eher durch “Osmose”, also durch intuitive VerknĂŒpfung anstelle von strikt faktischem Lernen. Merkur in Luftzeichen (Waage, Zwilling, Wassermann) sind meistens sehr wissbegierig, neugierig und haben viele Ideen (und Worte), jedoch mit einer Tendenz, nicht in die Tiefe zu gehen oder schnell die Interessen zu wechseln. Merkur in Erdzeichen (Stier, Jungfrau, Steinbock) wiederum, zeigt sich mit einer PrĂ€ferenz fĂŒr Stetigkeit und Fakten und bevorzugt daher tendenziell ein etwas langsameres, dafĂŒr genaueres Lerntempo und Methodik.


Nun kannst du im nÀchsten Abschnitt nachlesen, welche Attribute und QualitÀten Merkur in den verschiedenen Zeichen zugeordnet wird:


  • Merkur im Widder: Kinder mit Merkur im Widder lernen in der Regel schnell, können aber auch das Interesse an einer Sache schneller verlieren. Oftmals sind sie auch Kinder, die neue Projekte anreissen, aber nicht beenden. FĂŒr solche Kinder ist es wichtig, das Lernen abwechslungsreich und (inter)aktiv zu gestalten, mit viel Möglichkeit fĂŒr eigene Erfahrungen und Entdeckungen. Kinder mit Merkur in Widder können ebenfalls gut argumentieren und debattieren. Macht genĂŒgend (aktive) Pausen und arbeitet lieber in Sprints als mehrere Stunden am StĂŒck.


  • Merkur im Stier: Kinder mit Merkur im Stier lernen gerne langsamer, sind dafĂŒr sehr stetig und ausdauernd. Sie haben in der Regel genĂŒgend Geduld und Musse, um an einem Thema lĂ€nger dranzubleiben, wenn ihnen erklĂ€rt wird, warum das Thema im Alltag nĂŒtzlich ist. Zum Beispiel bietet es sich an, Mathematik anhand von Geldbeispielen zu erklĂ€ren. FĂŒr Kinder mit Merkur im Stier ist ein bereits vorab definierter Stundenplan ohne viel VerĂ€nderung ideal, um Informationen optimal aufnehmen zu können. Das Lernumfeld sollte möglichst gemĂŒtlich gestaltet werden.


  • Merkur im Zwilling: Kinder mit Merkur im Zwilling sind gerne in Bewegung, sowohl physisch als auch psychisch. Sie lieben intellektuelle Stimulationen, stellen einfach ZusammenhĂ€nge her und lernen tendenziell sehr schnell und unheimlich gerne Neues. Ebenso haben sie meistens ein exzellentes KurzzeitgedĂ€chtnis und ein Talent fĂŒr Schrift und Wort. Ihnen fehlt es aber dafĂŒr manchmal an der Geduld, um Themen, die sie nicht speziell interessieren, in die Tiefe zu verfolgen. Merkur in Zwilling Kinder brauchen folglich in der Regel ein sehr abwechslungsreiches Lernprogramm. Hier bietet es sich besonders an, verschiedene Medien (Bild, Ton, Schrift etc.) zu verwenden, um die Lerninhalte spannend und stimulierend zu gestalten. Beobachtet euer Kind auch, an welchen Zeiten im Tag es die grösste Lernfreudigkeit zeigt.


  • Merkur im Krebs: Kinder mit Merkur im Krebs haben in der Regel ein sehr gutes LangzeitgedĂ€chtnis, speziell wenn die Lernerfahrung mit Emotionen verknĂŒpft ist. FĂŒr ein solches Kind bietet es sich darum sehr an, Lerninhalte zum Beispiel in Rollenspielen oder einem anderen Beispiel zu vermitteln, welches emotional stimulierend ist. Wenn diese Kinder etwas auswendig lernen mĂŒssen, kann es hilfreich sein, leise ruhige aber berĂŒhrende Musik im Hintergrund laufen zu lassen um den emotionalen Aspekt zu stimulieren. Kinder mit Merkur in Krebs brauchen ebenfalls viel Zuneigung und Aufmerksamkeit im Lernprozess und schĂ€tzen ein ruhiges, stressfreies Lernumfeld.


  • Merkur im Löwe: Kinder mit Merkur im Löwe sind in der Regel sehr ausdrucksstark und sehr gute Redner. Wie alle Feuerzeichen lernen sie in der Regel schnell und schĂ€tzen ein abwechslungsreiches Lernumfeld (oftmals wissen diese Kinder schon frĂŒh genau, wie sie am liebsten lernen wollen). FĂŒr Kinder mit Merkur im Löwen ist es speziell vorteilhaft, Lerninhalte kreativ und spielerisch (sogar theatralisch) zu vermitteln und Beispiele zu verwenden, die lustig und anschaulich sind.


  • Merkur in der Jungfrau: Kinder mit Merkur in der Jungfrau haben ein spezielles Talent fĂŒr genaue Sprachanwendung und lieben Fakten. Sie sind analytisch, lösen gerne Probleme und finden oftmals praktische, optimierte Herangehensweisen. Oftmals sind diese Kinder darum auch mathematisch stark. In der Regel können Merkur in Jungfrau Kinder gut selbstĂ€ndig lernen, was ihnen auch die Zeit gibt, alle Informationen und Fakten genau zu verinnerlichen und im Detail zu verstehen. FĂŒr diese Kinder ist es optimal, die ErklĂ€rungen kurz und prĂ€gnant zu halten und ihnen danach selbst Zeit zu geben, die Details durchzulesen und zu verstehen. Seid da fĂŒr Nachfragen und erklĂ€rt beim Korrigieren genau, warum ein Fehler entstanden ist. In der Regel schĂ€tzen Merkur in Jungfrau Kinder klare Anleitungen, eine stetige Lern- und Pausenroutine, sowie ein geordnetes und sauberes Arbeitsumfeld.


  • Merkur in der Waage: Kinder mit Merkur in der Waage lernen am besten durch Informationen, die ganzheitlich ĂŒbermittelt werden und in welchen die Beziehung zu anderen Menschen im Vordergrund steht. Sie verstehen ZusammenhĂ€nge, speziell zwischenmenschliche, sehr schnell und können sich Lerninhalte meistens besser merken, wenn diese in einem grösseren Kontext erklĂ€rt werden als rein faktisch und vom Kontext losgelöst. In der Regel sind sie sehr gut darin, AufsĂ€tze zu schreiben und beide Seiten eines Sachverhaltes darzustellen. Diese Kinder sind meistens auch sehr kĂŒnstlerisch und schĂ€tzen ein Ă€sthetisch ansprechendes Lernumfeld. Kinder mit Merkur in der Waage lernen auch gerne in Gruppen oder durch Rollenspiele.


  • Merkur im Skorpion: Kinder mit Merkur im Skorpion haben in der Regel tiefgreifende und emotionale GedankengĂ€nge. Sie sind ebenfalls sehr analytisch und gehen Thematiken, die sie interessieren, gerne auf den Grund. Sie mögen keine oberflĂ€chlichen Sichtweisen und schĂ€tzen daher Lernmethoden, welche die Gesamtheit eines Konzeptes oder Inhaltes erklĂ€ren. Komplexe Denkaufgaben, welche sie erforschen und selber lösen können, machen sie in der Regel gerne und können somit ideal als Lernmethode eingesetzt werden. Wenn sie ein Thema interessiert, können sie sich stundenlang in der Tiefe damit beschĂ€ftigen. FĂŒr Merkur im Skorpion Kinder ist es wichtig, dass sie ein ruhiges Lernumfeld haben, mit dem sie vertraut sind und in dem sie sich sicher fĂŒhlen. Routine stört sie in der Regel nicht, es ist wichtiger, dass die Lerninhalte mit Kontext und BegrĂŒndungen vermittelt werden.


  • Merkur im SchĂŒtzen: Kinder mit Merkur im SchĂŒtzen sind in der Regel sehr wissbegierig und kommunikativ. Sie haben meistens ein Talent fĂŒr (fremde) Sprachen und ein Interesse fĂŒr fremde Kulturen und Religionen. Lernbeispiele könnten somit in Form eines Beispiel einer anderen Kultur vermittelt werden. Wie alle Feuerzeichen lernen sie schnell und sehen gerne das grosse Ganze eines Inhaltes, sind jedoch meistens nicht so an Details interessiert. Diesen Kindern hilft es daher, Lerninhalte in ZusammenhĂ€ngen zu vermitteln. Aufgaben, welche sie selbstĂ€ndig entdecken können und selbstĂ€ndig denken und erforschen dĂŒrfen, sind interessant fĂŒr sie. In der Regel mögen diese Kinder Routine eher weniger. Ein abwechslungsreiches Lernprogramm mit verschiedenen AktivitĂ€ten (nicht nur sitzend) schĂ€tzen sie daher sehr.


  • Merkur im Steinbock: Kinder mit Merkur im Steinbock sind in der Regel sehr stetig und möchten Dinge genau und im Detail verstehen. FĂŒr solche Kinder sind klassische Lernmethoden am besten geeignet, in welchem sie stetig und Schritt fĂŒr Schritt an ein Thema herangefĂŒhrt werden. Sie mögen in der Regel faktische Inhalte und schĂ€tzen einen genau strukturierten Lernplan und -alltag. Wie alle Erdzeichen, lernen Kinder mit Merkur im Steinbock etwas langsamer, dafĂŒr stetig und genau und haben in der Regel ein gutes LangzeitgedĂ€chtnis. Sie sind ambitioniert und sind motiviert durch Erfolgserlebnisse und Anerkennung.


  • Merkur im Wassermann: Kinder mit Merkur im Wassermann sind sehr kreativ und oftmals eher ruhig. Sie denken viel aber kommunizieren eher weniger. Solche Kinder mögen Lernbeispiele, die sich mit Mensch und Gesellschaft beschĂ€ftigen und sie möchten verstehen, wie ihnen ein Lerninhalt im Alltag weiterhilft. HĂ€ufig sind diese Kinder technisch und/oder mathematisch begabt. Da sie intellektuell von Natur aus schon sehr aktiv sind, brauchen sie in der Regel keine wahnsinnig ausgefallenen Lernmethoden, profitieren aber von einem guten spielerischen Ausgleich in den Pausen. Solche Kinder lernen meistens auch gut und gerne mit Computertools.

  • Merkur in Fische: Kinder mit Merkur in Fische sind meistens klassische TagtrĂ€umer. Sie sind sehr kreativ und sensibel und haben ein starkes EinfĂŒhlungsvermögen, brauchen aber Zeit und (emotionalen) Kontext um sehr faktische Themen zu erlernen. Visuelle Lernmittel (Bilder und Filme, manchmal auch Musik im Hintergrund) sind hier besonders effektiv. Nimm dir genĂŒgend Zeit, um deinem Kind Lerninhalte zu erklĂ€ren und verwende wann immer möglich anschauliche Beispiele. Wie alle Wasserzeichen lernen Merkur in Fische Kinder hauptsĂ€chlich durch intuitives Verstehen und VerknĂŒpfungen. Ein ruhiges und Ă€sthetisches Lernumfeld und Routine sind sehr wichtig fĂŒr diese Kindern.

Ich hoffe, dass die obigen ErlĂ€uterungen dir bereits erste Einsichten und Hinweise zum Lernverhalten deines Kindes geben konnten. FĂŒr mehr Informationen und bei Interesse an einer persönlichen professionellen Analyse fĂŒr dein Kind stehe ich dir sehr gerne zur VerfĂŒgung: Zu meinen Angeboten



 

Und gab's den einen oder anderen "Aha-Moment"? Teile gerne unten in den Kommentaren mit uns, was du durch diesen Beitrag Neues ĂŒber dich oder dein Kind herausgefunden hast.


Wie immer freuen wir uns auf dein Feedback.



☆ LEARN | GROW | SPARKLE ☆

0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
bottom of page