top of page

MEIN ANSATZ

Hier erfährst du mehr darüber, wie ich arbeite und auf welche Konzepte und Ansätze ich mich in meiner Arbeit stütze.

Kerngedanken

Drei Kernüberzeugungen, die meiner Arbeit zu Grunde liegen:

 

  • Die Basis für ein glückliches Leben ist eine stabile und liebevolle Verbindung zu sich selbst.

  • Wir können anderen nur dienen, wenn wir gut für uns selbst sorgen und ganz in unserer Energie sind. 

  • Ganzheitliches Wohlbefinden ist nur möglich, wenn wir uns auf allen Ebenen bewusst stärken: Körper, Geist und Seele. 

Ganzheitlichkeit

In meinen Coachings verfolge ich einen ganzheitlichen Ansatz, der darauf abzielt, Menschen - Kinder und Erwachsene - von innen zu stärken, damit sie an sich glauben, Herausforderungen mit mehr Leichtigkeit angehen und mehr Gelassenheit und Freude im Alltag erleben können. Dabei ist es mir wichtig, nicht nur auf das psychische Wohlbefinden einzugehen, sondern eine ganzheitliche Gesundheit zu fördern.

Weiter unten erfährst du, welche Konzepte, Methoden und Ansätze in meinen Coachings miteinfliessen.

"KINDER MACHEN NICHT DAS, WAS WIR SAGEN,
SONDERN DAS, WAS WIR TUN."


Jesper Juul

Konzepte, Methoden und Theorien

Positive Psychologie

Die Positive Psychologie ist ein Teilgebiet, das sich bewusst vom defizitorientierten Fokus der klassischen Psychologie abgrenzt. Stattdessen richtet sie den Blick auf die Stärken, das Potenzial und die positiven Eigenschaften des Menschen. Im Mittelpunkt steht die Frage, was Menschen zu Wachstum, Erfüllung und psychischem Wohlbefinden verhilft.

Ein zentraler Aspekt ist die Kultivierung positiver Denk- und Verhaltensmuster wie Optimismus, Dankbarkeit oder Ausdauer. Dabei geht es nicht um blinden Positivismus, sondern das Erkennen und Ausbauen der individuellen Talente und Charakterstärken. Positive Emotionen, Flow-Erlebnisse und sinnstiftende Zielsetzungen sollen gefördert werden.

Durch Bewusstheit für die eigenen Ressourcen und das Streben nach Selbstverwirklichung wollen Vertreter dieses Ansatzes Menschen dabei unterstützen, ihre Lebenszufriedenheit zu steigern. Auch die Stärkung sozialer Bindungen und Unterstützungssysteme wird als wichtig erachtet. So sollen Menschen befähigt werden, ihr Bemühen auf die Entfaltung des eigenen Potenzials und Selbstwirksamkeit zu richten.

Mindfulness-Based Stress Reduction
nach JON KABAT-ZINN

MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) ist ein Ansatz, der auf Achtsamkeitsübungen wie Meditation und Yoga aufbaut und in den 1970er Jahren von Jon Kabat-Zinn entwickelt wurde. Das Hauptziel ist, besser und gelassener mit Stress und Belastungen im Alltag umgehen zu können.

Der Kern besteht darin, die Aufmerksamkeit bewusst auf den gegenwärtigen Moment zu richten - auf den Atem, den Körper, Gedanken und Gefühle. Dabei soll man eine akzeptierende und nicht-wertende Haltung einnehmen.

Durch regelmässiges Achtsamkeitstraining will man automatische, ungünstige Denkweisen und Verhaltensmuster erkennen und verändern. So können neue, bessere Wege gefunden werden, mit Stress umzugehen.

Der Ansatz verspricht mehr Ausgeglichenheit, Konzentrationsfähigkeit und Selbstfürsorge. Er zielt auf Stressreduktion und die Stärkung der persönlichen Ressourcen für ein erfüllteres Leben ab.

 

Die Methoden bauen auf Erkenntnissen der Psychotherapie und buddhistischen Psychologie auf. 

Bindungsbasierte Erziehung
nach GORDON NEUFELD

Der Neufeldansatz ist eine Theorie und Praxis der Beziehungspädagogik, die von dem kanadischen Psychologen Gordon Neufeld entwickelt wurde. Hauptgedanke ist, dass Kinder ein tiefes Bindungsbedürfnis haben und ihre Entwicklung optimal verläuft, wenn sie sich emotional sicher und angebunden fühlen.

Der Ansatz betont die zentrale Rolle der Eltern und anderer Bezugspersonen dabei, Kindern diese sichere Basis zu bieten. Ziel ist, Kinder zu selbstsicheren, widerstandsfähigen Persönlichkeiten zu erziehen, indem man ihre angeborene Neugier und Motivation zum Lernen stärkt, anstatt mit Druck und Bestrafung zu arbeiten.

Empathie, Respekt und Verbundenheit sind die Schlüsselelemente dieser Herangehensweise.

Beziehungskompetente Erziehung
nach JESPER JUUL

Juuls Konzepte basieren auf Beziehungskompetenz und gewaltfreier Kommunikation. Er betont die Gleichwürdigkeit zwischen Kindern und Erwachsenen. Statt Druck, Bestrafung und blinden Gehorsams setzt er auf Verständnis, Respekt und Vertrauen in die natürlichen Entwicklungsprozesse von Kindern.
 

Ein zentraler Punkt ist die Integrität des Kindes zu wahren und es als ganzen Menschen mit eigenen Gefühlen, Bedürfnissen und Werten anzuerkennen. Eltern sollen Kinder nicht erziehen wollen, sondern eine tragfähige Beziehung zu ihnen aufbauen.
 

Juul plädiert für radikale Ehrlichkeit, offene Dialoge und Aushandlungsprozesse, statt einseitiger Anweisungen. Konflikte werden als Chance für persönliches Wachstum gesehen. Ziel ist die Entwicklung von Selbstvertrauen, Selbstständigkeit und verantwortungsvollem Handeln auf beiden Seiten.

Neue Autorität
nach OMER HAIM

Omer bricht mit dem traditionellen Verständnis von Autorität als einseitige Machtausübung und blinden Gehorsam. Stattdessen geht es um eine neue Form der Autorität, die auf Beziehung, Präsenz und Zusammenarbeit basiert.

Autorität soll nicht durch Dominanz und Drohungen erzwungen werden, sondern durch die verlässliche und fürsorgliche Präsenz der Eltern wachsen. Indem Eltern geduldig und beharrlich ihre Haltungen und Grenzen vertreten, bauen sie natürliche Autorität auf.

Diese Autorität speist sich nicht aus hierarchischer Macht, sondern aus der Fähigkeit Kinder zu führen und zu leiten, ohne sie zu unterdrücken. Es geht um Selbstregulation statt Kontrolle und Bestrafung.

Omer betont die Gleichwürdigkeit von Eltern und Kindern als Menschen. Autorität soll nicht erzwungen, sondern durch offenen Dialog, Verständnis und Wertschätzung der kindlichen Bedürfnisse erarbeitet werden.

So entsteht eine neue Autorität, die nicht auf blinden Gehorsam aus ist, sondern Kinder zu verantwortungsvollem, selbstständigem Handeln befähigen will. Machtausübung wird durch Beziehungsarbeit ersetzt.

Gewaltfreie Kommunikation
nach MARSHALL B. ROSENBERG

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist ein Kommunikationsmodell, das auf Verständnis, Empathie und der Erfüllung von Bedürfnissen basiert. Die Kernaspekte sind:

  • Beobachtungen von Situationen ohne Bewertungen äussern

  • Eigene Gefühle benennen und deren zugrunde liegenden Bedürfnisse erkennen

  • Bitten formulieren, die die eigenen Bedürfnisse erfüllen könnten

  • Durch einfühlsames Zuhören die Bedürfnisse des Gegenübers verstehen

 

Ziel ist eine respektvolle, klärende Verständigung frei von Schuldzuweisungen und Anschuldigungen. Die GFK fördert Selbstverantwortung und ein offenes Miteinander. Statt mit Forderungen, Kritik oder Abwertungen zu reagieren, sollen durch ehrliche Selbstaussagen Lösungen gefunden werden, die allen Beteiligten dienen. So können Konflikte friedlich gelöst und zwischenmenschliche Beziehungen gestärkt werden.

"DAS GLÜCK DEINES LEBENS HÄNGT VON DER
BESCHAFFENHEIT DEINER GEDANKEN AB."


Mark Aurel

Resilienzförderung fliesst in all meine Coachings mit ein. Hier geht es darum, Ressourcen zu aktivieren, deine innere Stärke und Widerstandsfähigkeit zu stärken - das Immunsystem deiner Seele aufzubauen. Durch gezielte Methoden und Übungen wirst du Herausforderungen mit mehr Leichtigkeit und Gelassenheit meistern.

Resilienzförderung

Ich unterstütze dich als Coachee dabei, mehr in deine eigene Kraft zu kommen, Selbstwirksamkeit und Eigenverantwortung für dein Leben zu entwickeln. Bei Eltern liegt der Fokus darauf, sie zu befähigen, ihre Kinder selbst zu stärken, indem sie sie besser verstehen, ihre Beziehung zum Kind vertiefen und als positives Vorbild vorangehen.

Empowerment

Durch die Weitergabe meiner Erfahrung und meines Fachwissens, helfe ich dir dabei, dass du dich selbst und andere besser verstehen lernst. Es geht darum, die eigenen Bedürfnisse, Reaktionsmuster und Verhaltensweisen nachvollziehen zu können, um ein tieferes Verständnis zu erlangen.

Psychoedukation

Potenzialentfaltung und Ressourcenaktivierung spielen in meinem ganzheitlichen Coaching ebenfalls eine wichtige Rolle. Hier unterstütze ich dich dabei, deine individuellen Stärken, Ressourcen und Talente zu erkennen und zu entfalten, um dein Leben aktiv und selbstbestimmt zu gestalten.

Potentialentfaltung

Vier Pfeiler meiner Arbeit

bottom of page